„Erste“ gewinnt emotionsloses Derby souverän

DSC_9043

War das der Abstieg für den SV Buchonia Flieden? Im Hessenliga-Derby gegen den TSV Lehnerz zogen die Schützlinge von Meik Voll am Samstag mit 1:3 (0:1) den Kürzeren und brauchen jetzt wohl ein mittleres Fußball-Wunder, um den Gang in die Verbandsliga noch abzuwenden. Mit einem Doppelschlag kurz nach Wiederanpfiff zerstörte TSV-Stürmer Alex Reith die Hoffnung der Buchonen auf eine Wende, sorgte aber mit einer Geste zur Fliedenbank für mächtig Aufregung.

(mehr …)

Julian Pecks: Zwangspause zur Unzeit

DSC_1955

Es ist eigentlich die perfekte Phase der Saison, um als Perspektivspieler auf sich aufmerksam zu machen: In der Hessenliga geht es für den TSV Lehnerz um nichts mehr und Trainer Henry Lesser nutzt die verbleibenden Spiele, um Personal und Systeme für die kommende Runde zu testen. Julian Pecks wäre ein Kandidat für zusätzliche Spielzeit gewesen, doch der Abwehrspieler laboriert an einer Oberschenkelzerrung und wird auch das Derby beim SV Flieden (Samstag, 15 Uhr) verpassen. (mehr …)

Trotz Pleite in Lohfelden: „Ziehe meinen Hut“

11528423-11524993-dsc-8708

Ohne Punkte im Gepäck kehrte der TSV Lehnerz von seinem Hessenliga-Gastspiel am Mittwochabend zurück und verlor beim FSC Lohfelden mit 1:2 (0:1). Dabei hätten die Gäste das Feld als Sieger verlassen können, allerdings gingen sie mit ihren Möglichkeiten allzu nachlässig um. Die beste von ihnen vergab Alex Reith, der kurz vor Schluss einen Elfmeter verschoss.

(mehr …)

Hinter Erwartungen und Möglichkeiten: „Nicht gut gespielt“

DSC_3274

Gegen den Abstiegsbedrohten FC Bayern Alzenau blieb der TSV Lehnerz am Samstag beim 1:1 (1:0)-Remis weit hinter ihren Erwartungen und Möglichkeiten zurück – in der Fußballersprache hört sich das sanft an. Lehnerz war einfach nur schlecht und die Gäste aus Alzenau hatten sich den Punkt nach 90 Minuten auch verdient. Trainer Henry Lesser fasste es nüchtern zusammen: „Wir haben nicht gut gespielt.“ 

(mehr …)