Wolf rettet mit Lucky-Punch den Sieg für die „Zweite“

2:1 (1:1) gewann die Reserve vom TSV Lehnerz am Sonntagnachmittag in der Verbandsliga Nord gegen den SV Neuhof. In der 89. Minute. Patrick Lesser setzte Jan-Henrik Wolf in Szene und sicherte drei wichtige Punkte für den TSV.


„Der Sieg heute gegen unseren direkten Konkurrenten war mehr als wichtig“, so TSV-Coach Sedat Gören nach der Partie gegen den SV Neuhof. In der 23. Spielminute schoss Osman Özlück die TSV-Elf nach einem Kombinationsspiel durch Patrick Lesser und Paul Hohmann in Führung. „Das Gegentor haben wir uns selbst zuzschreiben – ein absoluter Stellungsfehler“, so Gören.

Halbzeit zwei gehörte dann ganz dem TSV. Ein Lattentreffer und zwei dicke Chancen von Osman Özlück und dann schließlich das 2:1 eine Minute vor Schluss durch Jan-Henrik Wolf machten den Sieg des TSV perfekt. „Auf Grund der zweiten Hälfte in der wir nichts zugelasen haben bin ich sehr zufrieden und ich finde, dass wir verdient gewonnen haben. Vielleicht sogar eindeutiger als es das Ergebnis sagt“, so Gören.

DIE STATISTIK ZUM SPIEL:

SV Neuhof: Andre Ditzel – Eric Fotsing, Radek Görner, Mateo Duvnjak, Tomislav Labudovic, Marko Curic, Nikolcho Gorgiev, Darko Lazarevski, Iven Schmitt (75. Patrick Kalis), Leon Bräuer, Niko Skugor.

TSV Lehnerz II: Christoph Grösch – Luca Gaul, Patrick Lesser, Osman Özlück, Paul Hohmann, Sebastian Kress, Jan-Henrik Wolf, Abdullah Say, Jan-Niklas Jordan (46. Leon Wittke), Andre Herr (63. Maximilian Vilmar), Kirche Ristevski (46. Natnael Weldetnsae).

Tore: 0:1 Osman Özlück (23.), 1:1 Radek Görner (38.), 1:2 Jan-Henrik Wolf (89.). +++