Serie beendet: Reserve feiert wichtigen Sieg über Aufsteiger

Die Verbandsliga-Reserve des TSV Lehnerz kann noch gewinnen: am Sonntag schlugen die Schützlinge von Sedat Gören den starken Aufsteiger CSC Kassel mit 2:0 (1:0) und holten nach fünf sieglosen Spielen mal wieder die volle Ausbeute. Paul Hohmann mit einem frühen und David Wollny mit einem späten Treffer ließen die Lehnerzer Reserve jubeln.

„Der Sieg heute war extrem wichtig“, sagte Sedat Gören, Trainer der Lehnerzer Reserve über den ersten Erfolg nach fünf sieglosen Spielen, die den Verbandsligisten gefährlich nahe an die Abstiegszone brachte. Gegen den stark platzierten Aufsteiger aus Kassel aber boten die Schützlinge von Sedat Gören, die mit Aykut Bayar, David Wollny, Kemal Sarvan und Patrick Lesser aus der ersten Mannschaft antraten, eine starke Leistung.

„Wir hätten in Halbzeit eins höher führen müssen“, sagte Gören. Nachdem Paul Hohmann die Hausherren per Strafstoß in Führung brachte, hatten zweimal Wollny und einmal Christoph Sternstein eine höhere Führung auf dem Fuß. „Nach einer Stunde haben wir dann etwas den Faden verloren“, gab Gören zu und meinte vor allem die Räume im Zentrum, die sich den Gästen plötzlich offenbarten.

„Wir haben dann versucht, wieder die Kontrolle zu übernehmen und das haben die Jungs super umgesetzt“, so Gören, der sich kurz vor dem Ende über die Entscheidung freuen durfte. Wollny schloss einen Konter über die rechte Seite mit einem Linksschuss ab und sorgte für ein Ende der Durstrecker der Lehnerzer Reserve.

DIE STATISTIK ZUM SPIEL:

TSV Lehnerz II: Aykut Bayar – Natnael Weldetnsae, Maximilian Vilmar, Christoph Sternstein (74. Maximilian Balzer), David Wollny, Dennis Nuspahic (59. Julian Pecks), Kaan Say, Patrick Lesser (87. Ibrahim Kocak), Paul Hohmann, Kemal Sarvan, Lukas Marvin Friedrich.

CSC Kassel: Alexander Bartuli – Florian Steinhauer, Marcel Mand (74. David Simoneit), Lars Frerking, Michael Dawid, Armand Dellova (82. Nils Kevin Kökert), Igor Radisavljevic (78. Sebastian Dietzel), Christian Käthner, Marvin Kuhn, Tim Metzner, Tim Frackmann.

Schiedsrichter: Joshua Herbert (Nüsttal).

Zuschauer: 100.

Tore: 1:0 Paul Hohmann (17., Foulelfmeter), 2:0 David Wollny (87.). +++