Neue Gesichter im TSV Lehnerz-Vorstand – Mitgliederzahl stabil

Der TSV Lehnerz ist „auf einem guten Weg und immer noch die Nummer 1 in Osthessen“, sagte Finanzvorstand Martin Geisendörfer auf der Jahreshauptversammlung 2016 vor 74 Mitgliedern. Flaggschiff sei die Erste Fußball-Mannschaft, die in der abgelaufenen Hessenliga-Saison den dritten Tabellenplatz belegt hat. Rund 70 Minuten dauerte die Sitzung mit Neuwahlen im Vereinsheim an der Richard-Müller-Straße.

„Die Mitgliederzahl ist stabil.“ 2014 waren es 615, zum Jahresende 2015 waren es 618. Hinzu kämen weitere 150 Jugendliche, die dem JFV Victoria Fulda angehören. Höhepunkt letzten Jahr war das Jubiläum ‚50 Jahre TSV‘ mit Festkommers, dem VW-Doppelpass mit dem Hauptsponsor atzert:weber-Gruppe sowie auf sportlicher Ebene die Relegation zur Regionalliga Süd-West mit Rekordzuschauerzahlen von über 4.000 Gästen.

Investiert habe der Verein in einen VIP-Bereich, in die Sanierung der Schiedsrichterkabine und als „größte Herausforderung“ der Bau des Kunstrasenplatzes. „Es ist ein Kunstrasen der neuesten Generation und die starke Belegung zeigt die Notwendigkeit“, betonte Geisendörfer und dankte allen Mitgliedern, dem Vorstand, den Abteilungsleitern, den Platzkassierern und Betreuern, dem Förderverein, der Stadt und dem Land für ihr Engagement und die große Unterstützung. „Ich bin stolz auf mein Team und auch darauf, dass in unserem Verein alle ehrenamtlich arbeiten.“

Im aktiven Spielbetrieb sind acht Mannschaften und 13 Jugendmannschaften (Jugendliche im Alter von 4 bis 19 Jahren) gemeldet. „Mit unserer Jugendarbeit sind wir in Nord- und Osthessen spitze. Das ist viel Arbeit, aber wichtig für unsere Gesellschaft und den Nachwuchs“, sagte Geisendörfer. Aus allen Abteilungen gab es Kurzberichte. Überall sei die Entwicklung positiv. Für den Ortsbeirat ergriff Werner Heurich das Wort: „Wir wollen in Lehnerz etwas bewegen, deshalb plädiere ich für eine bessere Zusammenarbeit der Vereine.“ Der TSV sei beispielhaft und mache einen „tollen Job“.

Der neu gewählte Vorstand setzt sich aus zwölf Funktionären zusammen: Vorstand Finanzen – Martin Geisendörfer, Vorstand Verwaltung – Jutta Müller, Vorstand Fußball – Volker Bagus,Vorstand Breitensport – Mario Röhrig, Schatzmeister Dieter Wendt, Abteilungsleiter Spielbetrieb – Dirk Schütrumpf, Abteilungsleiter Infrastruktur Werner Heurich, Abteilungsleiter Verbandsarbeit – Markus Schuchert, Abteilungsleiter Leichtathletik – Pierre Hildebrand,Abteilungsleiterin Turnen – Annette Seidel, Abteilungsleiter Tischtennis – Wolf Eisenhardt sowie Verantwortlicher für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit – Michael Hamperl.

Geehrt wurden für 50-jährige Mitgliedschaft und besonderes Engagement: Alfred Mehler, Willi Erb, Bernhard Gutberlet, Rainer Abel, Norbert Jonas, Martin Geisendörfer, Bruno Klüber, Wolfgang Reith, Albert Vogt, Heribert Kram, Gerhard Sauerbier, Rudolf Schönau, Wilfried Möller und Hermann Aha. Der Vorstand sagte: „Danke für eure Treue zum TSV – Danke für eure Unterstützung.“