LESSER wechselt den Sieg ein – Doppelpack von JORDAN

Achter Sieg am Stück, Sprung auf Tabellenplatz zwei: der TSV Lehnerz reitet weiter auf seiner Erfolgswelle und baut seinen Hessenliga-Rekord aus. Am Samstag kamen die Schützlinge von Henry Lesser zu einem umkämpften 2:1 (0:0)-Erfolg in Griesheim.

Lesser bewies dabei ein glückliches Händchen und wechselte mit Jan-Niklas Jordan den Sieg ein. „Mich freut es für den Jungen, mit mir hat das nichts zu tun“, wiegelte Lesser ab. Jordan war es jedenfalls, der sieben Minuten nach seiner Einwechslung zunächst zum Ausgleich traf (77.). Patrick Schaaf hatte sich durchgesetzt und in die Mitte gepasst, wo Jordan nur noch einschieben musste.

Zuvor lagen die Gäste in einer „intensiven und hochklassigen Begegnung“ (Lesser) nach einem direkt verwandelten Freistoß von Serkan Firat in Rückstand (52.). „Sie haben aus zwei Chancen ein Tor gemacht, während wir vorher eigentlich in Führung gehen müssen“, haderte Lesser mit der Chancenverwertung seiner Mannen. Kurz vor dem Ende traf dann erneut Jordan, der nach Vorlage von Dominik Rummel ins lange Eck verwandelte (85.). „Das ist natürlich immer etwas glücklich, aber es war hochverdient“, so Lesser weiter. Denn kurz vor dem 2:1 hielt Rene Blessing im Tor der Hausherren einen Kopfball von Niklas Breunung sensationell. 

DIE STATISTIK ZUM SPIEL:

Viktoria Griesheim: Rene Blessing – Björn Weisenborn, Yannick Brehm (86. Sebastian Seidel), Angelo Barletta, Kevin Olali, Jean Marie Starck, Dominique Jourdan, Sören Marbe, Francesco Calabrese (46. Serkan Firat), Eugen Schiffmann (83. Aret Demir), Fabian Walter.

TSV Lehnerz: Benedikt Kaiser – Alexander Scholz (67. Sebastian Bartel), Patrick Lesser, Pierre Mistretta, Patrick Schaaf, Andre Vogt (70. Jan-Niklas Jordan), Sebastian Kress, Renato Tusha, Kemal Sarvan (46. Dominik Rummel), Niklas Breunung, Sebastian Sonnenberger.

Schiedsrichter: Boris Reisert (Rödermark).

Zuschauer: 100.

Tore: 1:0 Serkan Firat (52.), 1:1 Jan-Niklas Jordan (77.), 1:2 Jan-Niklas Jordan (85.).