Finanzspritze für den TSV Lehnerz

Glücklich und zufrieden zeigten sich die Verantwortlichen des TSV Lehnerz am Dienstag in Fulda. Vom Land Hessen erhielt der Verein von der Richard-Müller-Straße einen Förderbescheid über 40.000 Euro. „Wir werden damit das Sporthaus umbauen und sanieren – und die Heizungsanlage erneuern“, sagte TSV-Finanzvorstand Martin Geisendörfer bei der Übergabe im Hotel Platzhirsch. Der Verein sei mit 17 aktiven Mannschaften stark, das Häuschen zu klein und in die Jahre gekommen. „Mit der Finanzspritze, die uns sehr freut, wird für die ehrenamtliche Leistung unserer Mitglieder Rechnung getragen.“

Die „vorbildliche Vereinsarbeit“ und die „bemerkenswerte sportliche Leistung“ lobte Ministerialdirigent Jens-Uwe Münker vom Hessischen Ministerium des Innern und für Sport. Der Chef der Sportabteilung brachte den Bescheid aus Wiesbaden mit in die Domstadt. „Es ist erstaunlich, wie sich der TSV entwickelt hat. Und mit dem Engagement beim Jugendförderverein Viktoria Fulda ist ein Leuchtturm-Projekt geschaffen worden“, betonte Münker und dankte den Machern für ihren Einsatz. Die Investition in junge Menschen sei der „richtige Schritt“ und eine „gute Perspektive für die Zukunft“.

Fuldas Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld kam gemeinsam mit Bürgermeister und Sportdezernent Dag Wehner (beide CDU). „Uns ist es sehr wichtig, die Sportvereine in unserer Stadt zu unterstützen.“ Die Leistung beim TSV sei Vorbild für die gesamte Region. „Wir sind stolz, zwei Hessenligisten in Fulda zu haben.“ Die Sport-Stadt Fulda wolle der Magistrat nachhaltig weiter entwickeln – „und dazu brauchen wir dir Förderung aus dem Innenministerium“.

Für den TSV ist der Scheck ein verspätetes, aber großes Geburtstagsgeschenk. Im Jubiläumsjahr „50 Jahre TSV Lehnerz“ freuen sich die mehr als 500 Mitlieder darüber ganz besonders. Und sportlich läuft es auch gut: die erste Mannschaft ist seit sechs Spielen in Folge ungeschlagen und steht auf Platz 3 in der Hessenliga. Lehnerz II hat sich in der Verbandsliga einen Platz im Mittelfeld gesichert.

DSC_3687 DSC_3644 DSC_3665 DSC_3654