2:0 in Lohfelden: Die Serie hält

Es läuft einfach beim Hessenligisten TSV Lehnerz: auch im vierten Spiel unter Marco Lohsse verließen die Mannen von der Richard-Müller-Straße das Feld als Sieger. Am Samstag kamen Kapitän Patrick Schaaf & Co. zu einem 2:0 (1:0)-Erfolg beim FSC Lohfelden und holten sich die Tabellenführung zurück. Die Tore erzielten Pierre Mistretta und Steven von der Burg.


Mit der schönsten Kombination des Tages sorgten die Gäste aus Lehnerz für die Entscheidung: über sechs, sieben Stationen spielte der TSV den Ball nach vorne in den Strafraum der Gäste, wo Steven von der Burg am Ende der Abnehmer war und den Treffer zum 2:0 erzielte (56.). Es war bereits der fünfte Treffer für Neuzugang von der Burg im Trikot des TSV. „Das war wirklich sehr, sehr schön gespielt“, lobte TSV-Trainer Marco Lohsse, der von einem verdienten Auswärtssieg seiner Schützlinge berichtete.

Dabei hatten die Hausherren zunächst den besseren Start, die erste nennenswerte Möglichkeit nach fünf Minuten verfehlte ihr Ziel knapp, nachdem die Abwehr der Gäste geschlafen hatte. Kurz darauf dann aber die Führung für den TSV durch Pierre Mistretta (9.). „Wir haben wieder ein frühes Tor gemacht. Das war für unseren Rhythmus sehr wichtig“, sagte Lohsse. Alex Reith hätte kurz darauf beinahe erhöht, sein Lupfer über FSC-Schlussmann Andre Schreiber wurde gerade noch so von der Linie gekratzt.

„Im zweiten Durchgang hat Lohfelden dann Räume aufgemacht, weil sie natürlich mehr für das Spiel machen mussten“, berichtete Lohsse. Für seine Schützlinge ergaben sich so Möglichkeiten aus Gegenstößen, die aber ungenutzt blieben. „Meine Mannen haben bei diesen Temperaturen eine tolle Laufbereitschaft an den Tag gelegt“, so Lohsse, der auch im vierten Spiel in Serie als Trainer erfolgreich war. „Wir genießen das momentan“, so Lohsse abschließend.

DIE STATISTIK ZUM SPIEL:

FSC Lohfelden: Andre Schreiber – Roy Keßebohm, Mentor Latifi, Tolga Ulusoy, Florian Heussner, Niklas Kühne, Dominik Schneider (63. Nasuf Zukorlic), Jannik Weingarten, Moritz Meuser (57. Jaroslaw Matys), Vyacheslav Petrukhin, Lukas Iksal.

TSV Lehnerz: Aykut Bayar – Alexander Scholz, Alexander Reith, Pierre Mistretta (80. Andre Herr), Niklas Odenwald, Patrick Schaaf, Jan-Niklas Jordan (80. Christoph Sternstein), Steven von der Burg (80. Osman Özlük), Andre Vogt, Kemal Sarvan, Sebastian Sonnenberger.

Schiedsrichter: Volker Höpp (Ranstadt).

Zuschauer: 80.

Tore: 0:1 Pierre Mistretta (9.), 0:2 Steven von der Burg (56.). +++