Steinbach kommt zum Derby

Derbyzeit an der Richard-Müller-Straße: Die erste Mannschaft des TSV Lehnerz empfängt am heutigen Samstag den SV Steinbach. Während es für den TSV „nur“ noch um die Platzierung geht, kämpft der Hessenliga-Aufsteiger noch gegen den Abstieg.

Mit 32 Zählern und Rang 13 belegt der SVS den womöglich letzten Abstiegsplatz und muss daher noch einen Platz klettern, um ganz sicher auch im nächsten Jahr in der Hessenliga zu spielen. „Das Hinspiel war sehr schwierig, Steinbach hat das gut gemacht“, weiß Trainer Marco Lohsse um die Schwere der Aufgabe. Denn im Hinspiel am Steinbacher Mühlengrund teilten sich die Osthessen die Punkte (2:2).„Steinbach hatte im letzten Derby die Nase etwas vorne. Aber wir wollen zuhause unsere Punkte holen“, sagt Lohsse, der den momentanen siebten Platz nicht mehr abgeben möchte. Seligenstadt als achter liegt bei drei noch ausstehenden Spielen fünf Zähler hinter seinen Schützlingen.

Personell muss Marco Lohsse aber einige Ausfälle verkraften. David Wollny fehlt verletzt, Steven von der Burg ist gesperrt und Pierre Mistretta schleppte sich unter der Woche mit einer Erkältung herum. Dafür kann der TSV-Trainer wieder auf Sebastian Bartel und Kemal Sarvan setzen. Zwei Siege hat die „Erste“ in der Liga zuletzt eingefahren und möchte die kleine Serie auch nach dem Derby aufrechterhalten. Nachdem zuletzt in Ederbergland in Unterzahl der Vorsprung über die Zeit gebracht wurde, soll nun nachgelegt werden. Trainer Marco Lohsse jedenfalls ist optimistisch: „Ich freue mich auf das Derby!“

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.