Marcel Trägler besorgt die Tabellenführung

Er saß zunächst auf der Bank, seine Einwechslung und sein Tor machten den TSV Lehnerz wieder zum Tabellenführer: Marcel Trägler. Gegen den FSC Lohfelden gewannen die Jungs vom Galgengraben am Samstagnachmittag mit 2:1 (1:0). Damit zieht der TSV am SC Hessen Dreieich vorbei, der von Freitag auf Samstag an der Spitze der Hessenliga stand. 

Wegen Leistenproblemen verfolgte TSV-Stürmer Marcel Trägler das Spiel 58. Minuten aus von der Bank. Dann schickte Marco Lohsse seine Nummer 45 für Christoph Sternstein ins Rennen. Diese Entscheidung stellte sich als die Richtige heraus. „Marcel wurde toll von Tobi Göbel herausgespielt und hat zum wichtigen und entscheidenden 2:1 getroffen“, erklärte Martin Geisendörfer. Kurz vor seinem Tor (75.) hatte Trägler schon die dicke Chance für den Ausgleich auf dem Fuß (70.)

„Wir haben heute ein Spiel auf sehr hohem Niveau gesehen. Der Gegner war bärenstark, aber wir konnten sehr gut dagegen halten“, so der Vorstand. Den 1:1-Ausgleich für die Gäste erzielte Jannik Weingarten in der 68. Spielminute. Ein Fehler von Niklas Odenwald ging diesem Tor voraus. Nichtsdestotrotz: der TSV Lehnerz ist wieder Tabellenführer.

DIE STATISTIK ZUM SPIEL: 

TSV Lehnerz: Aykut Bayar – Niklas Odenwald, Sebastian Bartel, Sebastian Sonnenberger, Antonio Bravo Sanchez (86. Julian Pecks), David Wollny (90. + 1 Marcel Dücker), Kemal Sarvan, Patrick Schaaf, Yu Shin Youm, Christoph Sternstein (58. Marcel Trägler), Tobias Göbel.

FSC Lohfelden: Tobias Orth – Dominik Schneider, Roy Keßebohm, Daniel Beyer, Jannik Weingarten, Moritz Meuser, Mounir Boukhoutta, Nasuf Zukorlic (81. Serkan Aytemür), Serdar Bayrak, Tolga Ulusoy, Lukas Iksal (75. Enis Salkovic).

Zuschauer: 220.

Schiedsrichter: Max Trumpfheller (TV Hetzbach).

Tore: 1:0 David Wollny (24.), 1:1 Jannik Weingarten (68.), 2:1 Marcel  Trägler (75.). +++

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.