Fünf Wochen Vorbereitung: „Erste“ startet mit sieben Neuen in die Saison

Trainingsauftakt  bei der ersten Mannschaft des TSV Lehnerz. Mit 24 Mannen, darunter sieben Neuzugängen, ist Chef-Trainer Marco Lohsse an der Richard-Müller-Straße in die fünfwöchige Vorbereitung gestartet. „Unser Programm ist straff. Das Augenmerk liegt zunächst darauf, unsere Abgänge Alexander Scholz und Sebastian Kress – zwei starke Spieler – zu kompensieren. Froh bin ich, dass unser Kapitän Patrick Schaaf wieder an Bord ist.“ Auch USA-Stipendiat Niklas Breunung steht noch einen guten Monat zur Verfügung. 

Marius Strangl (aus Bayreuth, Regionalliga Bayern) und Nikola Milankovic (von Borussia Fulda, Hessenliga) sind neu im Team. Aus den eigenen Reihen bekommt die Erste Zuwachs aus der A-Jugend Hessenliga: Adrian Veapi, Marcel Dücker, Lukas Hildebrand, Tobias Göbel und Franz Ruppel. „Das ist die Mischung, die wir wollten. Wir werden aber auf jeden Fall noch etwas tun. Aktuell sind wir in guten Gesprächen“, erklärt TSV-Finanzvorstand Martin Geisendörfer und kündigt weitere Verstärkung an.

Koordination, Krafttraining und Taktik – das sind die wesentlichen Elemente des Trainings, aktuell vier bis fünf Mal pro Woche. Am Donnerstag starten die Lehnerzer Jungs ins viertägige Trainingslager nach Leipzig (Lagovida Ferienresort). Highlight ist ein Aufeinandertreffen mit Chemie Leipzig (Regionalliga).

„Gebt Gas. Wir hoffen auf eine verletzungsfreie Zeit“, gibt TSV-Fußball-Chef Volker Bagus auf dem Platz eine Linie vor. Lohsse fordert von seinem Team eine „flexible Spielweise“ und eine engagierte Vorbereitung. „Jeder Spieler wird seine Chance und auch seinen Einsatz bekommen.“ Nach den warmen Worten gings gleich los, mit Aufwärm- und Lauftraining mit Athletiktrainer Michael Franz (Zentrum Mensch). Das erste Punktspiel wird am Samstag, den 29. Juli beim Nachbar-Rivalen Steinbach ausgetragen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.