Bartel schießt Lohsse-Elf zurück an die Spitze

Hartes Stück Arbeit für den TSV Lehnerz: Am Sonntagnachmittag feierte die Mannschaft von Trainer Marco Lohsse einen 2:1 (1:1)-Erfolg bei Aufsteiger Neu-Isenburg. Nach einem frühen Rückstand drehten Marcel Trägler per Handelfmeter und Sebastian Bartel die Begegnung. Lehnerz kletterte zurück an die Spitze und empfängt nächste Woche Dreieich zum Spitzenspiel.


„Wir haben wieder die ersten 20 Minuten verschlafen“, ärgerte sich Martin Geisendörfer, Finanzvorstand des TSV Lehnerz. Der durch den Spielverlauf verdiente Führungstreffer der Neu-Isenburger fiel durch eine Standardsituation in der 14. Minute. Nach der verschlafenen Anfangsphase konnten sich die Jungs von Trainer Marco Lohsse wieder ins Spiel kämpfen und durch den „berechtigten“ (Geisendörfer) Handelfemeter, den Marcel Trägler verwandelte, ausgleichen (42.). „Manchmal musst du dir das Glück erkämpfen“, meinte Geisendörfer. Denn Glück habe der TSV Lehnerz beim 2:1 durch Sebastian Bartel gehabt.

Nach vielen Chancen der Lehnerzer traf Bartels Schuss in der 58. Minute den Ball und dadurch wurde er erst brandgefährlich. Für den Neu-Isenburger Torwart machte er ihn unhaltbar. Im weiteren Verlauf des Spiels hätte der Tabellenführer das eine oder andere Mal die Vorentscheidung auf dem Fuß gehabt. „Aber auch die Gegner hatten mit einem Pfostenschuss die Chance auf ein Unentschieden“, so Geisendörfer. „Wir stehen am Ende von einem sehr guten Hessenliga-Spiel als glücklicher Sieger da“, gab Geisendörfer ehrlich zu.

DIE STATISTIK ZUM SPIEL:

Spvgg. Neu-Isenburg: Lazar Kacarevic – Patrick Hartmann, Marco Betz, Paul Bickel (81. Henrik Nedwied), Savvas Konstantinidis (81. Matthias Buschmann), Paul Schellhorn, Julian Cichutek (80. Clemens Freitag), Kazuki Kamikawa, Patrick Albert, Daniel Sachs, Mario Rhein.

TSV Lehnerz: Aykut Bayar – David Wollny (65. Niklas Odenwald), Antonio Bravo-Sanchez, Patrick Schaaf, Tobias Göbel (46. Nikola Milankovic), Kemal Sarvan, Sebastian Sonnenberger, Sebastian Bartel, Marius Strangl, Marcel Trägler (81. Christoph Sternstein), Yu Shin Youm.

Schiedsrichter: Sascha Bauer (TSV Obermelsungen).

Zuschauer: 180.

Tore: 1:0 Mario Rhein (14.), 1:1 Marcel Trägler (43., Handelfmeter), 1:2 Sebastian Bartel (58.).

Gelb-Rote Karte: Patrick Hartmann (Neu-Isenburg, 90., wiederholtes Fouslpiel). +++

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.