Dritter Sieg in Serie für den TSV Lehnerz: am Samstag fuhr der TSV einen 2:1-Erfolg in Baunatal ein und liegt in der Hessenliga mit 16 Zählern auf dem fünften Tabellenplatz. In einer intensiven Begegnung besorgten Dominik Rummel und Pierre Mistretta die Treffer für die Gäste, Patrick Krengel verkürzte kurz vor dem Abpfiff für die Hausherren.

Von einer Schlussoffensive konnte keine Rede sein, erzählte Lehnerz‘ Trainer Henry Lesser. Vielmehr resultierte der Treffer zum 1:2 aus „einem undisziplinierten Verhalten“. In der Vorwärtsbewegung verloren die Gäste den Ball, der KSV schaltete schnell um und schloss den Konter durch Krengel ab (89.). Mehr als Ergebniskosmetik sollte der Treffer jedoch nicht sein und der TSV spielte die Begegnung konzentriert zu Ende.

Zuvor waren es Dominik Rummel (70.) und Pierre Mistretta (86.), die die Leistungssteigerung der Lehnerzer im zweiten Abschnitt mit Toren belohnten und die 2:0-Führung erzielten. „Wir hatten in der zweiten Hälfte mehr vom Spiel, haben früher Druck aufgebaut und uns Chancen ermöglicht“, so Lesser. Die aussichtsreichste vergab Renato Tusha.

Von der ersten Minuten war es eine intensiv geführte Partie mit zahlreichen Zweikämpfen und die Platzherren erwiesen sich als der schwere Gegner, den Lesser erwartet hatte. „Aber über das ganze Spiel betrachtet, haben wir verdient gewonnen. Auch weil das Quäntchen Glück auf unserer Seite war“, so der TSV-Trainer.

DIE STATISTIK ZUM SPIEL:

KSV Baunatal: Sebastian Finke – Tolga Ulusoy, Mario Wolf, Jan Niklas Hanske, Jonas Spengler (82. Sekan Aktemür), Daniel Leipold, Felix Schäfer (75. Kyung Ho Lee), Janik Szczygiel, Tom Samson, Daniel Borgardt, Patrick Krengel.

TSV Lehnerz: Aykut Bayar – Niklas Breunung, Alexander Scholz (65. Kemal Sarvan), Sebastian Kress, Christian Eckerlin – Sebastian Sonnenberger, Patrick Schaaf, Renato Tusha, Patrick Lesser, Pierre Mistretta (86. David Wollny) – Dominik Rummel (88. Jan-Niklas Jordan).

Schiedsrichter: Alexander Wahl (Schöffengrund).

Zuschauer: 150.

Tore: 0:1 Dominik Rummel (70.), 0:2 Pierre Mistretta (86.), 1:2 Patrick Krengel (89.).+++

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.